Drucken
HKE-EL: Besonders leichte Deckenstrahlplatten bestehend aus Kupferrohren 15 x0,75 mm und Kopfstücken 28 x 1,5 mm strömungsgünstig ausgehalst und zu Registern verlötet; verpresst in eloxierte Wärmeprofile aus Alu-Strangguss sowie unter kontinuierlichem Anpressdruck mit dem standardmäßig gelochtem Aluminiumstrahlblech (Raumschalldämpfung) in 1,0 mm Stärke verklebt; seitliche Aufkantung 60 mm nach oben und 20 mm nach innen zur Justierung der oberen Wärmedämmung.

Zur Querstabilisierung und Aufhängung der Strahlplatten sind zweiteilige Klemmprofile aus verzinktem Stahlblech montiert, die bei Bedarf bauseits versetzt werden können und so ein variables Aufhängeraster ermöglichen.

Sichtflächen plan ohne Sicken; elegant durch die minimale Gesamtbauhöhe und die wahlweise 90°- oder 70°-Kantung nach innen, ideal für den Einbau in Rasterdecken.

Wasserführung und Wärmedämmung je nach Erfordernis; Sichtflächen bandbeschichtet Standard RAL 9016 oder RAL-Farben nach Wahl als Pulverbeschichtung. Einzelplatten stufenlos bis 3,0 m Baulänge, Strahlplattenbänder mehrteilig in jeder Baulänge möglich.

Die Verbindung erfolgt bauseits mittels patentierter Schiebemuffen durch Zusammenstecken und Verschraubung der Stirnbleche. Dadurch entfallen jegliche Abdeckbleche und Endkästen, Schrauben oder andere vorstehende Teile. So entsteht eine plane Sichtfläche mit dezenten Stoßfugen.